Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1 Graue Haare und Henna?
    Memele

    Graue Haare und Henna?

    Hallo zusammen,

    ich hab von Natur aus dunkelbraunes Haar, mit leichtem Rotstich.
    Ich färbe aber schon jahrelang meine Haare, mal in dunkelbraun bis schwarzen Tönen, oder aber alle möglichen Rottöne. Mehr geht bei meinen dunklen Haaren ja leider ohne vorheriges Blondieren nicht.

    Seit ich aber hier im Forum lese, komme ich langsam davon ab, und habe schon alles auf NK umgestellt, sogar meine kleine Tochter wird mit Kokosölkuren verwöhnt!

    Jetzt würde ich ja mal liebend gerne meine Haare mit Henna färben, aber ich bin mir nicht sicher, ob das gutgeht wegen der chemischen Farbe und mein grösseres Problem sind meine, schäm, immer mehr werdenden grauen Haare.
    Ich habe keine Lust, diese Prodzedur zu machen, und nachher deckt es die grauen Haare gar nicht ab?

    Vielleicht hat ja jemand von Euch dasselbe Problem und kann mir was darüber berichten, bin für alles dankbar!!

    Ganz liebe Grüssle

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. #2 Graue Haare und Henna?
    kelebek
    Ich habe ja auch schon ein paar einzelne graue Haare gefunden *seufz* mit 21!! Was soll man machen, wenn die Natur es so will
    So zum Henna kann ich nur sagen: Es is halt nur wie eine Tönung, und deckt eben auch nicht so gut wie eine chemische Farbe. Aber: Auf meinem Khadi-Henna steht drauf, dass man die Haare bei blond oder grau vorpigmentieren soll, also erst mit rotem Henna färben, das lagert sich wohl auch etwas stärker am Haar an, und dann mit der Wunschfarbe nochmal drüber... Aber gerade wenn es noch nicht der komplette Kopf ist denke ich mal, wird das nach ein paar mal mit Henna nicht mehr so auffallen, wenn du z.B. jeden Monat einmal mit Henna färbst... Allerdings weiß ich es halt nur theoretisch, Praxiserfahrungen hab ich jetzt auch hier noch nicht gelesen...
    Aber wenn Du es mal versuchst bitte berichten

  4. #3 Graue Haare und Henna?
    Memele
    Hi,
    tja, bei mir hat es auch so Mitte Zwanzig angefangen, und jetzt wirds immer mehr. Aber das ist leider bei uns arg in der Familie, da kann man nichts machen, und grau mit 30 will ich sicher nicht sein!!!
    Ich würds ja schon gerne probieren, aber wenn ich jetzt mit Henna färbe, dann kann ich wohl nicht mehr aufs chemische rück- umsteigen? Oder geht das mit Abstand auch?
    Falls ichs probiere, geb ich Dir nen Bericht, logisch!!
    LG

  5. #4 Graue Haare und Henna?
    3kids
    Ich war ein wenig älter, als es anfing, aber trotzdem wollte ich das nicht. Meine Haare sind von natur aus braun, aber je nachdem wie das Licht fällt, waren immer schon alle Farben drin, von blond über rot bis dunkel.

    Ich habe mir dann echtes Henna "original und pur" aus der Apotheke besorgt, das färbt dann aber nur rot. Die grauen wurden dann karottenrot. da es zuerst nur wenige waren udn die anderen überwogen sah das bei mir ganz toll aus. niemand wollte glaube, dass ich färbe!!!

    Eine jüngere Freundin mit dem selben Problem, aber noch dunklerem Ausgangshaar hat sich das bei mir mal angesehen und die Technik dann übernommen - auch bei ihr war das Ergebnis super schön!

    Aber es geht nur bis zu einer bestimmten Anzahl grauer Haare und nur mit dunkler Ausgangsfarbe! Blonde sehen aus wie laufenden Karotten (hat eine Bekannte mal ausprobiert.

    Henna - echtes Henna - legt sich zwar um die Haare wie eine Tönung, aber es ist echt, verblasset vielleicht, wäscht sich aber nicht raus!

    Als ich zu grau wurde, zu karottig aussah, habe ich eine Zeit lang mit Schaumtönung kupfer getönt, damit der Übergang alles nicht so krass aussieht und mir dann die Haare durchstufen lassen und mittelbraun drüber getönt (auch Schaumtönung).

    Ich weiß jetzt nicht, was passiert, wenn man Henna-Haare mit Blondierung bearbeitet, aber dunkler überfärben geht - aber ein Rotschimmer bleibt evt.

    Da ich von den Farben Kopf-Jucken bekam, bin ich wieder umgestiegen auf einen Henna-Mix, der mit Nussschalen etc. braun färbt - leider ist diese Farbe bei weitem nicht so halt bar wie echtes Henna - wäscht sich ziemlich raus!

    LG Rita

  6. #5 Graue Haare und Henna?
    Jen73
    Hallo,
    ich dacht mir mal, dass ich mich auch zu Wort melden kann, da ich das Thema nur allzu gut kenne :-) Ich färbe meine Haare seit etwa 7 Monaten mit Henna von Logona (Mahagonie u. Naturrot gemischt). Da ich auch einige (mehr) graue Haare habe, war ich am Anfang sehr, sehr misstrauisch und unschlüssig, da ich wirklich Angst hatte, dass ich wie eine Karotte aussehe oder das die Farbe nicht angenommen wird. Habe davor bestimmt schon 1 Jahre mit Chemie gefärbt bzw. getönt. Da ich das Henna immer erst auf den Ansatz mache bzw. wo die grauen Haare am gebündelsten sind (wie an den Seiten), es 1,5 Std. einwirken lasse und dann erst in die "Längen" bzw. Deckhaare ziehe, ist das Ergebnis absolut OK. Klar, vereinzelt sind die grauen Strähnen schon um einiges Heller, aber es sieht sehr natürlich aus und es gefällt mir auch recht gut. Der einzigste Nachteil ist, die lange Einwirkzeit. Denn unter 3,5 - 4 Stunden bin ich nie fertig. Aber ich habe einfach bedenken, dass ich, wenn ich die Farbe nicht so lange drauf lasse, das Ergebnis dementsprechend auch nicht so intensiv ist sprich, die Deckkraft meine grauen Stellen schafft.
    Ich denke, Du solltest es wagen, denn Dein Haar wird es Dir sicherlich danken.

  7. #6 Graue Haare und Henna?
    la fatina
    Wenn Du Dir die Haare mit Henna rot färben willst, dann werden die grauen Haare immer ein wenig heller gefärbt sein, aber gefärbt werden sie und es sieht eben dadurch sehr natürlich aus.
    Ich pigmentiere mir die Haare immer erst mit Henna vor und dann kommt noch Indigo drüber, sodaß sie blauschwarz sind. Durch das vorpigmentieren sehen sie dann auch alle gelichmäßig schwarz aus. Eine Zeit lang habe ich nur mit Indigo gefärbt und da sahen die einzelnen grauen Haare, die ich leider auch schon habe ;-) seltsam grau-blau aus... ;-).
    Wie willst Du sie denn färben?
    Ich bestelle meine Farbe immer bei Khadi, das Zeug lässt sich echt super genial auftragen!

  8. #7 Graue Haare und Henna?
    Penelope
    Hallo,

    ich habe meine dunkelbraunen Haare (mit am Ansatz schon einigen grauen Haaren) einmal mit Sante dunkelbraun und mahagoni gemischt gefärbt und einmal nur mit Sante dunkelbraun. Meine grauen sind "immer" kupferfarben!! Es sieht nicht schlecht aus und hält auch ewig lange. Aber ich hätte trotzdem lieber eine Naturfärbung die die grauen entweder richtig rot färbt oder doch mit braun überdeckt! Vielleicht hat da jemand einen Vorschlag!

    LG
    Penelope

  9. #8 Graue Haare und Henna?
    Memele
    Hallo,
    uff, erstmal erleichtert, das ich nicht die Einzige hier mit den blöden grauen Haaren bin!!!
    Bei mir sind es auch die Haare rund ums Gesicht herum, also nicht überall, sondern nur am Haaransatz. Aber leider werden es immer mehr, und mich nervt die Chemiefarbe schon lange, da sie bei mir sowieso nie sehr lange hält.

    Also vom Farbton her möchte ich am liebsten so färben, bzw. hennaen, wie ich von Natur aus bin, also dunkelbraun. Rotstiche stören mich nicht so sehr, aber ich hab auch bei den Chemiefarben mit Rotstich immer fast pinke Haare, nämlich die, die grau waren und das gefällt mir nicht so arg.
    Und blauschwarz hatte ich vor langer Zeit mal, da bin ich einfach ein viel zu heller Hauttyp und sehe ganz krank aus. Ausserdem wusch sich das BS in den tollsten Tönen aus, von blau über grün über orange.....!!!!!

    Das mit dem doppelt hennaen hab ich auch schon mal gelesen, aber wenn ich daran denke, 2x diese stundenlange Prozedur, das schreckt mich schon ab. Vor allem wenn ich nicht weiss, was im Endeffekt rauskommt!
    Reizen tut es mich schon sehr, aber kann ich den wieder zur Chemie zurück, falls es einfach nicht gut deckt?

    LG Carmen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Graue Haare und Henna?

  1. Graue Haare schonend färben
    Graue Haare schonend färben: Hallo, ich bin leider einer von den jungen...
    Von Fantomas im Forum Haare färben / Haare tönen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 12:59
  2. rote Haare (chemie) mit henna färbbar? HILFE!!!
    rote Haare (chemie) mit henna färbbar? HILFE!!!: Hi ihr haarexperten! ich bin neu hier und habe...
    Von montag im Forum Haare färben / Haare tönen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 16:59
  3. haare vor henna färbung behandeln?
    haare vor henna färbung behandeln?: hi, ich habe das forum schon durchsucht aber...
    Von exotic im Forum Haare pflegen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 14:37
  4. graue Haare
    graue Haare: Du bist keine 40 Jahre alt und hast schon graue...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 10:36
  5. Umfrage - wer mag keine HV und warum
    Umfrage - wer mag keine HV und warum: gibt es auch Mädels die schon mal eine HV hatte...
    Von haircrazy im Forum Haare verlängern / Haarersatz
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 09:25

Andere Themen im Forum Haare färben / Haare tönen

  1. Backpulver?
    hii (: hab vorhin gelesen das man seine haare...
    von bebie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 13:57
  2. von shwarz gefärbten haaRen zu wasserstoffblond???
    heyy. ich hab da mal ne ziemlich lanGe frage. ...
    von kittykatbewiii
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 08:19
  3. Klappt das ?
    Hallo ihr lieben (: Wie ihr in meinem...
    von DeluxeLady
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 14:59
  4. Directions entfernen
    Hallo, ich hatte vor ca. vier monaten noch...
    von HairDirection
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 20:58
  5. Hilfe beim Färben mit Wella Koleston
    Ich habe mal eine etwas dämliche Frage: ich...
    von Liliencurly
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 14:58

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Graue Haare und Henna?.