Seite 1 von 295 123451151101 ... LetzteLetzte
  1. #1 bobbsis Nixenmähne - auf dem Weg zu ganz langem Haar
    bobbsi

    bobbsis Nixenmähne - auf dem Weg zu ganz langem Haar

    Wilkommen in meinem Haartagebuch.

    Hier in dem ersten Eintrag möchte ich euch ein bisschen über meine Haare selbst und deren Zustand informieren.


    Rückblick auf 2010


    • Ich fand das Forum
    • Ich fing im Juli an mit NK
    • Ich fing im Juli offiziell an wachsen zu lassen
    • Ich startete mit 63cm
    • Das Jahr konnte ich mit 71,5cm abschließen



    Rückblick auf 2011


    • Viel Geteste mit NK und Pflege
    • Cassia-Kuren
    • Eigene Haarschere und erstes Mal selbst schneiden
    • Mit Henna gefärbt (Esthertol Rot Extra Stark)
    • Beinahe Splisslos
    • Leider nur 7cm Zuwachs, weil ich zu viel mit der Schere gespielt habe (also auch wieder was gelernt)
    • Das Jahr konnte ich mit 78,5cm abschließen



    Meine Ziele für 2012:

    [√] Bei Henna bleiben
    [x] Ohne Schnitt durch 2012 (bzw. ein Mini-Trimm)
    [ ] An Silvester 2012/13 mit hüftlangen Haaren glänzen, also
    [ ] 92cm/SSS erreichen
    [ ] Mein perfektes Leave In finden
    [ ] Mehr Frisuren lernen und diese dann auch im Alltag tragen (statt immer des selben, langweiligen LWBs)
    [x] 5 Tage die Woche Haare beisammen (außer evtl. spezielle Anlässe)
    [√] Noch mehr Haarschmuck besitzen
    [√] Immer brav flechten üben und
    [ ] Eine eigene Version von Arwens Helms Klamm Zopf kreieren


    Mein Haarwachstum:



    Monat Länge Trimm*
    Juli 2010 63 ???
    November 2010 68 ???
    Januar 2011 71,5 ???
    Mai 2011 75 -
    Juni 2011 74,5 2
    Juli 2011 75,5 -
    August 2011 76,5 -
    September 2011 78 0,5
    Oktober 2011 79 1
    November 2011 80,5 -
    Dezember 2011 79 3
    Januar 2012 78,5 2
    Februar 2012 80 -
    März 2012 81,5 -
    April 2012 81,5 1
    *im Laufe des Vormonats
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von bobbsi (06.04.2012 um 19:55 Uhr)

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. #2 bobbsis Nixenmähne - auf dem Weg zu ganz langem Haar
    bobbsi
    Hallo ihr Lieben!

    Nachdem ich nun eine gefühlte Ewigkeit hier angemeldet bin, hab ich es auch mal geschafft mir ein Tagebuch zuzulegen.
    Erst war ich etwas skeptisch, weil ich denke, dass ich nach meinen „wilden (Test)Tagen“ nicht mehr so viel zu berichten habe, aber weil ich so lieb ermutigt wurde, hab ichs jetzt doch gewagt.
    Zuallererst möchte ich euch mal etwas über meine Haare im Laufe der Zeit berichten. (Die Bilder kennt der ein oder andere vielleicht schon aus meinen Alben, aber da ich hier keinen Zugriff auf andere Bilde habe müsst ihr mit diesen Vorlieb nehmen.)


    Haargeschichte


    Als ich klein war hatte ich immer ziemlich helle Haare. Im Sommer waren meine Haare sogar richtig hellblond.



    Später dunkelten sie dann etwas nach und als ich eingeschult wurde hatte ich schon ein recht dunkles Blond. Meine Haare waren damals ziemlich lang. In der Grundschulzeit gingen sie mir bis zum Po (ich denke son Stück überm Steiß ). Aber als ich dann älter wurde gefiel mir das nicht mehr so und ich ließ meine Haare mit zehn abschneiden. Erst trug ich sie auf schulterlänge, später auf kinnlänge.
    Mit zwölf entschied ich dann, dann ich kurze Haare will und schnipp-schnapp, waren die Haare ab. Damals bekam ich auch meine ersten Strähnchen.



    Das behielt ich einige Zeit so bei, danach probierte ich aber verschiedene Haarfarben. Vor allem ein besonders schönes Aubergine ist mir in Erinnerung geblieben. Ich sah schrecklich aus und die dunkle Farbe machte mich unglaublich blass.
    Mit vierzehn hatte ich eine dunkelbraun-pinke Kombi auf dem Kopf. Zur Jugendweihe bekam ich nämlich passend zum Outfit ziemlich fesche pinke Strähnchen.
    Danach habe ich laaange ein ganz schlimmes gelbstichiges Blond getragen. Die Haare wurden wieder etwas länger und bewegten sich so im Kinnbereich. Dann färbte ich irgendwann rotbraun, und ließ die Naturhaarfarbe rauswachsen. Dabei wuchsen auch die Haare selbst wieder ein Stückchen.



    Die Haare wuchsen dann noch ein Jahr weiter, bis ich wieder entschied sie abzuschneiden. Die Haare waren wohl irgendwo unter der Schulter, als ich mir einen kinnlangen stark durchgestuften Schnitt wünschte, damit meine Naturwelle schön rüber kommt. Was ich bekam war ein ohrlanger Topfschnitt. Das war genau der Moment, als ich entschied meine Haare wachsen zu lassen, allerdings noch ohne Ziel.
    Das Bild hier war schon ein paar Monate nach dem Friseurbesuch.



    Circa ein Jahr nach dem desaströsen Friseurbesuch war ich schon ein Weilchen als Au Pair in England und wünschte mir etwas Abwechslung. Ich wollte blond werden. So richtig. Doch weil mir die Friseurin empfohl Strähnchen zu machen entschied ich mich für diese Methode.
    Meine Friseurin in England liebte ich. Sie war die einzige, die mich wirklich glücklich machte. Mit der Farbe war ich so oder so zufrieden, aber auch mit den Schnitten (ich ließ meine Haare dort nur zwei Mal schneiden, aber trotzdem. ) war ich mehr als zufrieden.
    Ich ging sehr oft dorthin. Alle sechs Wochen ging ich zum Strähnen, damit ich heller werden konnte und damit man den Ansatz nicht so sehr sah.



    Lange haben meine Haare das mitgemacht, doch als ich beim letzten Mal angucken musste, wie beim Kämmen einzelne Strähnen mit ausgekämmt wurden, wusste ich, dass ich mir zurück in Deutschland was anderes überlegen musste.
    Als ich den Ansatz nicht mehr aushalten konnte habe ich dann in Caramelbraun übergetönt. Zu diesem Zeitpunkt habe ich tatsächlich meine kaputt blondierten Haare geglättet. Ups. Aber ein Glück hab ich das nur 1-2 Monate regelmäßig durchgezogen.



    Weil mir die Farbe gefiel wollte ich sie färben und griff zu einer 10-Minuten-Färbung, weil sie vom selben Hersteller war und außerdem das einzige Caramelbraun, dass ich finden konnte.
    Das Ergebnis war fast schwarzes Haar.



    Tatsächlich war das aber das letzte Mal das ich gefärbt habe, vor nun über zwei Jahren und man kann die Farbe eigentlich gar nicht mehr von meiner Naturhaarfarbe unterschieden. Darum bin ich doch ganz froh, dass ich zu dieser Farbe gegriffen hatte.
    Nur noch meine Längen unterscheiden sich je nach Licht wegen eines roten Schimmers von meiner Naturhaarfarbe. Meistens fällt es anderen aber gar nicht auf.




    Meine Zeit im Haarforum

    Bis zum Frühjahr 2010 hatte ich eigentlich gar keine Ahnung, wie lang mein Haar werden sollte, bis ich dieses Bild hier fand:



    Ich wollte genau so langes Haar wie Mia Wasikowska haben und war überzeugt, dass ich auch von der Struktur her ähnliches schaffen könnte.
    Darauf hin fing ich an nach NEMs zu suchen, mit denen die Haare schneller wachsen und später auch nach Haarpflege. So stieß ich im Sommer 2010 auf das Forum.

    In einer Hauruckaktion kaufte ich mir nach der Arbeit die Hibiskus-Serie von alverde, Kokosöl und Natron.
    Zu Hause machte ich dann zwei Natronwäschen und bekam absoluten Horror. Meine Haare waren zu einem Klumpen Filz geworden und ich brauchte über eine halbe Stunde um sie zu entwirren. Ich tat dann die alverde-Kur ins Haar und ließ sie einige Stunden einwirken, wusch sie später aus und gab Kokosöl ins nasse Haar, um dann zum Kino zu gehen.
    Ich merkte dann, dass meine Haare nicht trocknen wollten und musste sie hoch binden – in meinem Übermut hatte ich viel zu viel Kokosöl in die Längen gegeben.

    Seitdem hab ich einige Sachen getestet und vieles gelernt.
    Eine Natronwäsche hab ich allerdings nie wieder gemacht.
    Geändert von bobbsi (06.04.2012 um 23:09 Uhr)

  4. #3 bobbsis Nixenmähne - auf dem Weg zu ganz langem Haar
    bobbsi
    Das Jetzt und Hier und was daraus werden soll

    Ich habe heute ein ganz aktuelles Bild meiner Haare gemacht.

    November2011.jpg

    Wie ihr seht, ist meine Kante superdünn geworden.
    Ich hab es in letzter Zeit einfach etwas mit den Splissschnitten übertrieben. Noch dazu kommt Haarbruch (der mir unerklärlich ist, denn früher hatte ich mit sowas nie zu kämpfen) und die natürliche Ausdünnung wird da auch ihre Finger im Spiel gehabt haben, denn mein letzter „richtiger“ Spitzenschnitt ist schon über ein halbes Jahr her.
    Natürlich fällt es im Alltag nicht so auf, denn in der Regel sind die Haare ja nicht so drapiert und wenn ich mich nicht gerade viel bewege trage ich die Haare sowieso nach vorn gelegt, aber stören tut es mich trotzdem.

    Mein Plan ist jetzt, dass ich alle drei Monate so viel schneiden werde, dass ich immer einen Zuwachs von 3cm habe. Da meine Haare im Schnitt 1,5cm wachsen und momentan sogar noch mehr, dürfte da ziemlich regelmäßig ein ganzes Stückchen weg kommen.
    Den ersten Trimm werde ich vor Weihnachten machen, wo ich ungefähr (vorkalkuliert) 3cm trimmen werde. Ein guter Start, wie ich finde.

    Meine Haare sind momentan gute 80cm lang, ein klein wenig mehr als Taille . Mein Ziel sind 100cm, das ist dann Steiß . Voraussichtlich habe ich dieses Ziel Ende 2013 erreicht. Dann werde ich erstmal auf eine schöne Kante trimmen und wenn ich dann noch Lust habe werde ich es eventuell mal mit Klassik versuchen, aber das überlege ich mir dann.

    Wie oben beschrieben habe ich momentan meine Naturhaarfarbe mit gefärbten Längen.
    So ganz festlegen kann ich mich aber leider nicht mit meiner Haarfarbe. Ich habe mir vorgenommen bis Ende September 2012 (wenn ich wieder in Deutschland bin) eine Entscheidung getroffen zu haben:
    - Entweder ich bleibe so.
    - Ich probiere mich mal an PHF (Katam). Ich würde gerne ein bisschen dunkler gehen, so ala Schneewittchen. (Denn meine Haut ist ziemlich hell)
    - Die dritte Idee wäre etwas heller zu werden. Dazu würde ich mir mal einen Friseurbesuch gönnen und mir Strähnchen in mittelblond ziehen lassen. Also schon heller, aber erst mal nicht so hell, wie ich mal war.
    Warum ich das ganze erst nächstes Jahr machen will ist ziemlich einfach: Zum einen will ich mir noch Zeit zum überlegen geben und zum anderen, sollte das Haar dabei beschädigt werden, bin ich schon viel näher an meiner Ziellänge. Es ist einfacher beschädigtes Haar auf einer Länge zu halten, als noch ewig weit züchten zu müssen...gucken wir mal.
    Geändert von bobbsi (31.10.2011 um 01:34 Uhr)

  5. #4 bobbsis Nixenmähne - auf dem Weg zu ganz langem Haar
    bobbsi
    Mein Haartagebuch....

    ...will ich erstmal benutzen, wie alle anderen auch, also einfach berichten und ein bisschen herzeigen, was mein Haar so macht.

    Allerdings habe ich mir für den Anfang auch eine Kleinigkeit überlegt. Und zwar trage ich meinen Haarschmuck viel zu selten. Darum mache ich jetzt eine persönliche Haarschmuck-Challenge.
    Ich werde meine Haare nicht jeden Tag zusammen tragen, aber wenn, könnt ihr erwarten, dass ich meinen Haarschmuck komplett, vom ersten, bis zum letzten Stück, durch trage, also wirklich mal alles nutze, was ich habe, ohne mich zu wiederholen, und davon Bilder mache. Frisuren selbst solltet ihr von mir keine großartigen erwarten, denn da bin ich ziemlich langweilig. Aber Haarschmuck habe ich doch schon ein bisschen was schönes da, und sowas angucken ist ja auch immer ganz schön.


    Also: Viel Spaß wünsche ich euch bei mir im HaarTagebuch!
    Geändert von bobbsi (29.10.2011 um 23:37 Uhr)

  6. #5 bobbsis Nixenmähne - auf dem Weg zu ganz langem Haar
    Rotpunzel
    Noch jemand der zu so später Stunde am Haartagebuch bastelt... Bin an meinem auch grad dran, allerdings hab ich viel zu viel geschrieben, was ich festgestellt habe Sehr schöne Haare (die Farbe, die Wellen, der Glanz = eigentlich alles) hast du und die ausgedünnten Spitzen kriegst mit deinem Trimmplan sicher gut weg. Ich bin schon einmal auf deine Haarschmuck-Challenge gespannt. Falls es dich tröstet, ich hab die Sache mit den Frisuren auch nicht so drauf. Aber ich denke, dass das mit der Zeit kommt.

  7. #6 bobbsis Nixenmähne - auf dem Weg zu ganz langem Haar
    Shizuka
    Oh toll!! Schöne Geschichte, ich werde auf jeden Fall mitlesen

  8. #7 bobbsis Nixenmähne - auf dem Weg zu ganz langem Haar
    Gast40115
    jippie... bobbsi hat ihr eigenes Tagebuch !!!

    Bin auch mit dabei !!
    Freu mich schon!


  9. #8 bobbsis Nixenmähne - auf dem Weg zu ganz langem Haar
    *Gitarrenmädchen*
    Huhu. Werde auf jeden Fall auch öfters hier vorbeischauen
    Bin gespannt auf deine Haarschmuck-Bilder. Hab auch so viel für die Haare, machs aber nie rein. Doof, eigentlich

Seite 1 von 295 123451151101 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu bobbsis Nixenmähne - auf dem Weg zu ganz langem Haar

  1. Also ich jetzt auch
    Also ich jetzt auch: Hallo, lese schon seit vielen Wochen mit und...
    Von ROSSIMONE im Forum Neu im Haarforum.de?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 12:56
  2. Ich bin jetzt auch da!!!
    Ich bin jetzt auch da!!!: Hey! Ich heiße im RL Alex, Noriko ist mein...
    Von Noriko im Forum Neu im Haarforum.de?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 18:08
  3. Hallihalloooo,,,jetzt bin ich auch da...
    Hallihalloooo,,,jetzt bin ich auch da...: auf diesem Weg möchte mich kurz vorstellen... ...
    Von marjana im Forum Neu im Haarforum.de?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 17:25
  4. Schwarzkopf jetzt auch NK?
    Schwarzkopf jetzt auch NK?: :)hi! also.. hab vorgestern die neue werbung...
    Von tawi im Forum Haare pflegen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 22:37
  5. Bin jetzt auch hier :)
    Bin jetzt auch hier :): Huhu an alle :) Also ich bin Sarah, bin 18,...
    Von Püüppcheen im Forum Neu im Haarforum.de?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 23:36

Weitere Themen von bobbsi

  1. Auf zur Hüfte (die 2.)
    So ihr liebsten Foris, wie schon angekündigt...
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 19:05
  2. Sind wir alle ein bisschen irre?
    So ihr Lieben. Nachdem Romi und ich letztens...
    im Forum Hair-Talk
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 13:42
  3. Gute Krebsspangen...
    Hallo ihr Lieben! Irgendwie vermisse ich so...
    im Forum Haare pflegen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 23:41
  4. Sonnencreme - Alternative zu NK
    Hallo ihr Lieben! So, vor nicht einmal zwei...
    im Forum Haut
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 22:34

Andere Themen im Forum Haartagebuch

  1. Entweder hilft NK oder die Haare werden kurz
    Hallo Ihr Lieben, ich les ja hier schön...
    von Struwwl
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 14:54
  2. Sunnys Traum langer Haare :)
    So :) Ich hab mir überlegt, da ich im...
    von Sannue
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 13:18
  3. Saris Tagebuch...^^
    Hallo Leute, ich dachte mir, ich fange auch...
    von sarini
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 19:02

Lesezeichen

Sie betrachten gerade bobbsis Nixenmähne - auf dem Weg zu ganz langem Haar.